Warum läuft meine P2S Lizenz demnächst ab? Was kann ich tun?

P2S ist ein Programm in entwicklung welches immer noch ein paar kleine und ein paar nervige Probleme hat. Mir ist vor kurzem Aufgefallen durch ein paar Rückmeldeungen, dass viele Nutzer eine sehr alte Version einsetzen. Ich möchte gerne erreichen, dass wwenn man die Entwickler-Version einsetzt man immer eine halbwegs aktuelle Version hat. Ich bringt immer spätestens 2 Wochen vor ablauf eine neue Version...

mehr

Emails werden abgeschnitten, Anhänge fehlen, Zertifikate sind ungültig

Mit der Version 0.65 wurde ein Major-Bug behoben, der dieses Verhalten begünstigt...

mehr

Wie kann ich das Datenverzeichnis verändern?

Das Datenverzeichnis läßt sich nachträglich nicht verändern. P2S speichert alle Daten immer in seinem Verzeichniss. Sie können die Software aber jederzeit einem anderem Verzeichnis installieren und die Konfigurationsdateien und Datenverzeichnisse...

mehr

Tipps für die Konfiguration

Testen Sie die Konfiguration bevor Sie damit in Betrieb gehen! Nutzen Sie die Testfunktionen für IMAP, POP und SMTP Nutzen Sie die Testfunktion zum versenden von Emails Prüfen Sie ob die Emails wirklich in dem Postfach auf Ihrem Email-Server ankommen (Eine erfolgreiche Zustellung laut Protokoll reicht nicht aus) Aktivieren Sie erst einmal nur ein (Test-) Postfach Nutzen Sie die Beschränkung in der Anzahl beim Abruf Definieren Sie ein hohes Intervall für den Abruf und rufen Sie manuell ab Aktivieren Sie wenn möglich IMAP Aktivieren Sie wenn möglich SSL Planen Sie mehr Zeit ein...

mehr

Irgendwie klemmt die Kommunikation (POP, IMAP oder SMTP)! Was nun?

In den Einstellungen können Sie „Session Debug“ aktivieren. Dann wird für jede Verbindung eine Protokoll-Datei erstellt die im Unterverzeichniss „\Debug“ gespeichert wird. Zusätzlich lassen sich die POP, IMAP und SMTP Verbindungen über die Schaltfläche „Testen“ testen und es ist möglich eine Test-Email zu verschicken um das Verhalten des Mailservers zu...

mehr

Wie kann ich Mails erneut herunterladen?

Solange die Email beim Provider nicht gelöscht wurden, können diese einfach erneut runtergeladen werden. Im Verzeichniss „Mailinfo“ befindet sich für jeden POP3/IMAP-Server eine Datei mit der Endung „.mailinfo“. Es handelt sich im eine Ini-Datei. In der Sektion „[Download]“ gibt es für jede Email einen Eintrag mit der Email-ID wann diese Email runtergeladen wurde. Löschen Sie den Eintrag einer oder mehrerer Emails. Diese werden beim nächsten Durchlauf erneut abgerufen. Beispiel für so eine Datei: D:\P2S\MailInfo\server03.skywebhosting.de-corinna@skittel.de-POP.mailinfo [Download] 1384128331.V811I52_A17_D7M211428=20140323 1384128331.V811I52_A17_D7M211429=20140324...

mehr